Kanzlei des Jahres für IP

 

Hoyng ROKH Monegier

Die IP-Experten aus Frankreich, Deutschland und den Niederlanden haben mit ihrer Fusion eine beispiellose Erfolgsgeschichte geschrieben. Allen, die meinten, es werde wegen Mandatskonflikten ein loser Verbund bleiben, bewiesen sie das Gegenteil. Denn die Kanzlei hat sich strategisch fokussiert und so Handlungsspielräume geschaffen. Stammmandanten wie Intel, Apple, Gilead und Philip Morris vertrauen ihr heute im Patentrecht auch grenzüberschreitend. Unternehmen wie Lenovo kamen jüngst dazu.

Auch in der Markenverwaltung und bei Markenprozessen wächst ihre Präsenz; sie vertritt zum Beispiel Samsung wegen der Smart-Home-Dachmarke bis zum Europäischen Gericht und hat einen Markenprozessrechtler zum Partner ernannt.

Weitere Informationen zu dieser Kanzlei im neuen JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2021/2022:

Patentrecht

Marken- und Wettbewerbsrecht

 

(Foto: Christina Tenbrock (Hoyng ROKH Monegier), Dr. Michael Rittscher (MLL))

Weitere Nominierte:

CBH Rechtsanwälte

Unangefochten dominiert die Kölner IP-Praxis im Erfinderrecht, und das Münchner Team startet nun bei Patentprozessen durch. Neben Mandanten wie Heraeus, Magna oder Siemens profitiert auch der Kanzlei-Nachwuchs von der doppelten Stärke. Junge Partner wie Hannes Jacobsen erhalten immer mehr Anerkennung.

 

Nordemann Czychowski & Partner

Mit ihrer Erfahrung, internationaler Kompetenz und einem starken Teamauftritt gewinnen die Markenrechtsexperten viel Respekt. Im Markenrecht vertrauen verstärkt Novartis, eine große Softwarefirma und viele neue Mandanten auf die Kanzlei. Ein Unternehmen lobte Anke Nordemann-Schiffel als „perfekte Beraterin“.

 

Osborne Clarke

Konsequent und nachhaltig hat sie ihre IP-Praxis aufgebaut und überzeugt heute mit einer eindrucksvollen Bandbreite im Marken- und Wettbewerbsrecht. Die IP-Profis arbeiten mit Datenschutz- und IT-Rechtlern und sind international gut vernetzt – darauf setzen neue Mandanten wie Vaillant und Boeing.

 

Wildanger Kehrwald Graf v. Schwerin & Partner

Der Teamaufbau der IP-Boutique stimmt. Mit jungen Partnern wie Alexander Reetz trumpft das Patentteam noch mehr auf. Und Seniorpartner wie Peter-Michael Weisse und Eva Geschke spielen in Klagen um Mobilfunk- und Connected Cars-Patente für VoiceAge und Sharp ihr ganzes Potenzial aus.

Gesponsert von: